Philips 8718696713464 A : Endlich!

Der einbau des led leuchstabes kann sich, je nach fluter-modell etwasaufwändiger gestalten. Sofern die halogenbirnen mit glas abgedeckt sinddürfte dies wohl in keinem fall mehr passen da der led stab deutlichdicker ausfällt. Da sich dieser aber nicht wirklich erhitzt entsteht kein problem. Seltsam ist die reaktion auf dimmer. Diese werden unterstützt jedoch mussdie helligkeit erst einmal nahezu voll aufgedreht werden damit die leds”anspringen”. Am anfang dachte ich daher erst einmal die lieferung wäre defekt.

Ich habe die lampe in der 120w variante seit ein paar wochen in betrieb und bzgl. Helligkeit und farbtemperatur gibt es nichts zu bemängeln. Wie schon einmal bemerkt entspricht die abbildung nicht dem produkt. Was mich ausserdem verwundert ist die temperatur die die lampe entwickelt. So heiss wie sie wird bin ich mir nicht sicher ob stromverbrauch wirklich nur bei 14 watt liegt.

Ich habe viele led lampen von philips im einsatz, daher habe ich mich nun auch bei meinem deckenfluter für dieses leuchtmittel entschieden. Das licht ist bei 100 % leider nicht so warm weiß wie ich es bisher von den e27 led lampen von philips gewohnt bin. Im gedimmten zustand ist es aber schön warm weiß. Leider flackert die lampe mehrmals in der stunde. Es handelt sich dabei immer um ein einmaliges, sehr kurzes flackern, wie ein sehr kurzes aus-an. Da es aber bis jetzt die einzige led lampe eines namhaften herstellers für diese fassung ist und der preis in ordnung geht, gibt es vier sterne.

Schnelle lieferung, nachdem mein vorheriger leuchtstab made in china nach 2 jahren den geist aufgegeben hat und leider nicht mehr erhältlich ist, suchte ich nach einer alternative. Meine wahl fiel diesmal auf das wesentlich teurere produkt von philipps in der hoffnung, damit kann man nix falsch machen. Nach dem einsetzen alles ok, jedoch ist im gedimmten zustand ein unangenehmer surrton zu hören. Na gut, da ich eh nur selten dimme, gab ich mich damit zufrieden. Nach 2 tagen allerdings trat dieser surrton auch in vollem modus auf. Leider hab ich die verpackung schon entsorgt. Schade, das kann wohl china besser.

  • Hell und sparsam, könnte aber “wärmer” sein
  • Super Halogenstabersatz für ca. 100WATT
  • Super Alternative

Philips 8718696713464 A++ LED Stab 14 W (ersetzt 120W), R7S, neutralweiß (3000 Kelvin), 2000 Lumen, 118mm, dimmbar

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Sofort Weißes Licht (3000 K), wie bei herkömmlichen Glühlampen/ Halogenlampen
  • Dimmbar – Für jede Stimmung das richtige Licht dank stufenloser Dimmbarkeit.Startzeit: < 0,5 s
  • Modernste LED Technologie – Extrem lange Lebensdauer von bis zu 15 Jahren
  • Schönes Design und hochwertige Qualität – Ideal für den Einsatz in dimmbaren Deckenfluter-Leuchten
  • Hohe Farbwiedergabe für lebendige Farben (CRI > 80)
  • Die Anschlüsse befinden sich nicht genau in der Mitte der beiden Seiten der LED-Lampe.

Inzwischen haben wir den großteil unserer beleuchtung auf led umgestellt, und ich habe mich gefreut, dass es auch für unseren größten verbraucher, nämlich unseren deckenfluter, mittlerweile led-lösungen diverser namhafter hersteller gibt. Mein kriterium für die auswahl dieses r7-stabs von philips: hohe helligkeit und dimmbarkeit. Das leuchtmittel ersetzt einen 150w-halogenbrennstab, und in bezug auf helligkeit und ausleuchtung ist die led-lösung ein annähernd vollwertiger ersatz. Auch das dimmen funktioniert problemlos. Soweit ist also alles gut, aber: leider gibt es den r7-stab nur in 3000k, und auch wenn das noch als warmweiß zählt, ist es doch deutlich weißer als die im wohnbereich oft üblichen 2700k. Hinzu kommt, dass wir den deckenfluter mit dem halogenstab meistens leicht gedimmt betrieben haben, was zu einer sehr angenehm warmen lichtfarbe geführt hat, von der 3000k aber noch weiter entfernt sein dürfte. Bauartbedingt tritt dieser effekt beim dimmen des led-leuchtmittels natürlich nicht ein: gedimmt wird dieses dunkler, bleibt aber gleich weiß. Mein fazit daher: als leuchtmittel grundsätzlich zu empfehlen, aber nur bedingt geeignet, wenn es darum geht, das deckenfluter-typische wohnliche licht zu erzeugen. Andere leuchtmittel bietet philips bereits mit seiner “warmglow”-technik an, die dafür sorgt, dass sich die leds beim dimmen verhalten wie klassische leuchtmittel. Bleibt zu hoffen, dass die auch irgendwann für den r7-sockel geschieht.

Lampe wird in einem deckenfluter eingesetzt und lässt sich problemlos in 80% des stellbereichs dimmen. Nur im unteren bereich lässt sich das licht nicht ganz nach null dimmen, sondern geht plötzlich aus. Leider hat mein dimmer keine einstellmöglichkeit für den minnimalwert, aber damit kann man leben. Setzt man diese lampe wie ich in einen deckenfluter ein, der auch einen lichtaustritt nach unten hat, ist zu beachten, dass diese lampe nach hinten hin keine leds hat, und somit nach unten kaum licht abstrahlt. Ich habe problem durch einbau einer zweiten schwachen lampe für das licht nach unten gelöst.

Ein halogen leuchtmittel aus dem jahr 2001 von osram ( 1x 150watt ) getauscht und bin zufrieden mit der led. Sie ist hell genug um das schlafzimmer gut auszuleuchten, jedoch ist die lichtfarbe für mein subjektives empfinden kalt. Ob es wirklich 3000k sind vage ich zu bezweifeln, aber der artikel ist okay.

Ich habe dieses produkt seit mehreren monaten im einsatz. Das licht ist angenehm und die helligkeit ausreichend. Ich hatte vorher einen 230w leuchtstab der produktbedingt sehr heiß wurde. Die 100w-led machen etwas weniger licht, aber der stab wird nur noch etwas mehr als handwarn. Die leistungseinsparung ist gut bei etwa gleicher helligkeit.

20 jahre alten deckenfluter damit “modernisiert”. Klappt hervorragend und lässt sich gut dimmen. Die farbtemperatur ist neutral-weiß. Das bild zeigt die stark gedimmte lampe in eingebautem zustand. Das schutzglas ist natürlich nicht mehr montierbar und auch nicht notwendig. Endlich kann man ohne schlechtes gewissen den fluter verwenden, 14 watt anstatt 100 watt.

Hatte im deckenfluter den ursprünglichen 230w halogen-heizstab gegen einen 120w halogen-stab getauscht, weil dieser für meine zwecke ausreichend war – licht als dimmbare hintergrundbeleuchtung, von ziemlich dunkel bis ganz schön hell. Zum lesen auf der couch ist eine zusätzliche leuchte am strahler vorgesehen, dafür brauche ich kein flutlicht. Nachdem der halogen-stab defekt wurde, habe ich – wegen der guten rezessionen – diese leuchte probiert. Nicht ganz so hell wie die 120w halogen (was zu erwarten war, soll lt. Beschreibung auch nur 100w ersetzen), aber für mich ausreichend. Die lichtfarbe ist etwas kälter (was auf grund der technischen angaben auch klar war), aber nicht unangenehm. Die lichtverteilung ist durch die deckenflutung annehmbar. Beim dimmvorgang flackert die lampe etwas, das licht bleibt danach aber stabil. Alles in allem bin ich sehr zufrieden – das sparen kann beginnen :)noch ein wort zu den schlechten rezensionen: bei den meißten zuschriften scheint der dimmer nicht zur led zu passen.

Ich habe mit verschiedenen energiesparlampen im außen- und innenbereich häufig schlechte erfahrungen gemacht – mit “no name”-produkten, aber vor allem mit “markenprodukten” wie osram, was• haltbarkeit• lichtqualität• geräuschentwicklungangeht. Etwas zögerlich habe ich die angegebene philipps 14w led-röhre bestellt und seit etwa acht wochen – dimmbar drinnen sowie im außenbereich – installiert. Laut herstellerangaben soll sie 100w entsprechenden – das tut sie meines erachtens auch. Auf voller stufe ist sie ausgesprochen hell. Sorgt als deckenfluter, aber auch im diffusen außenbereich für sehr viel helligkeit. Das licht ist etwas kälter als das vergleichbare licht einer 20w halogen-reflektorlampe – doch heller. Und im innenbereich keinesfalls ungemütlich. Beim dimmen nur in einer einzigen schalterstellung flackernd. Darüber kann man hinweggehen. Leichte wärmeentwicklung im dauerbetrieb – aber keinesfalls so stark wie bei einem 100w halogenstab. Ich würde im moment 4,5 sterne geben. Und habe vorsichtig zwei weitere lampen dieses typs bestellt.

Dieses leuchtmittel soll einen 160-w-halogenstab ersetzen. Von der leuchtstärke kommt es nicht nicht ganz an die des 160-w-stabes heran. Der hersteller gibt zu recht an, das dieses leuchtmittel eine 120-w-lampe ersetzen soll. Ich habe diese led-lampe in einen dimmbaren (dimmer für halogen-leuchtmittel) wohnzimmer-deckenfluter eingesetzt und das leuchtmittel ist hervorragend für diesen einsatzzweck. Auch die althergebrachte dimm-methode (spannungsreduzierung) funktioniert mit diesem leuchtmittel gut bis sehr gut. * keinerlei brumm-getäusche* die lichtstärken-reduktion ist zwar nicht linear, aber brauchbar. Das einzige, was mich an der hersteller-beschreibung und am bildmaterial stört, ist die tatsache, dass nicht erwähnt und gezeigt wird, dass dieses leuchtmittel nicht licht im vollkreis (360°) abstrahlt,sondern licht nur in einem winkel von geschätzten 220 ° abstrahlt. Bei meinem deckenfluter ist dies kein problem, da ich den led-zylinder um knapp 90° in richtung raummitte in der r7s-fassung drehen konnte, sodass der zylinder auch nach unten strahlt. Negativ ist der momentane (12. 2018) preis von über 20€.

Ich hätte nicht gedacht, dass eine led einen halogenstab in unserem deckenfluter so gut ersetzen kann – läuft von anfang an vollkommen problemfrei, sitzt durch das gewicht zwar etwas wacklig in der fassung, aber das stört nicht weiter. Der stromverbrauch hat sich dramatisch reduziert (nachgemessen): ergebnis: ich bin rundum zufrieden und würde sofort wieder umrüsten :).

Vor knapp fünf jahren haben wir uns eine wunderschöne deckenlampe gekaut, welche “leider” auf r7s leuchtmittel setzte. Nachdem inzwischen das ganze haus auf led umgestellt wurde (hier meine empfehlung übrigens auch nur noch philips zu kaufen) hat schließlich eine deckenlampe so viel strom verbraucht wie alle anderen lampen in einem reihenhaus zusammen. Ein untragbarer zustand (zumindest gefühlt). 2 jahren habe ich die augen offengehalten und mich in led-foren informiert wann es endlich eine (vernünftige) led-lösung für r7s fassungen geben wird. Nun ist es soweitfarbtemperatur:das licht ist “relativ” kalt, in unserem fall aber völlig ok (es handelt sich um eine wohnzimmerlampe, also wohnraum-wohlfühl-stimmung gewünscht) 4-5*lichtleistung:erstaunlich hell, nur unwesentlich dunkler als das originalleuchtmittel 5*abstrahlwinkel:unsere lampe leuchtet nur nach oben, und das licht von einem goldenen reflektor in den raum abgestrahlt. Hier fällt auf, dass das lichtergebnis eher oval als ganz rund ist. Stört jedoch kaum/nicht (meiner frau ist es nicht aufgefallen, und diese ist eher pingelig) 4-5*fazit:die lampe ist jetzt seit 3 monaten im einsatz und wir haben die lampe inzwischen öfter an als zuvor. Die oben genannten “nachteile” reichen in meinen augen nichteinmal für eine abwertung auf 4*daher 5*.

Die leuchte ist recht teuer, gibt aber gutes licht, flackert nicht und geräusche habe ich auch keine bemerkt. Allerdings war mir von der beschreibung nicht klar, dass die leute nur zu einer seite leuchtet und dass die aufnahme nicht durch die mitte des leuchtmittels geht (ist auf den beiden fotos nicht zu sehen). In meiner lampe passt das zum glück trotzdem und dass sie nicht rundum strahlt, ist glücklicherweise auch optisch noch in ordnung. Das muss aber nicht bei jedem so sein. Die beschreibung sollte überarbeitet werden.

Ersetzt die bisherige 300w halogen leuchte in unserem deckenfluter. Sie leuchtet zwar marginal schwächer, was aber nur im direkten vergleich auffällt. Die ausleuchtung ist immer noch völlig ausreichend und dafür, dass nun 286w gespart werden bin ich mit dem produkt mehr als zufrieden. Der dimmer funktioniert ebenfalls ohne probleme, ohne flackern oder flimmern.

Habe mir vor 20 jahren eine sehr schön gestylte stehlampe für viel geld gekauft, allerdings mit einer 300 w halogenröhre drin. Ist ja nicht mehr so in, energie zu verschwenden. 😉 habe mir deshalb bereits vor 5 jahren einen led ersatz gekauft, aber das ding war viel zu dunkel und ließ sich nicht dimmen. Diese lampe kann beides, sie ist schön hell, okay, die 300 w lampe war noch heller, und sie lässt sich stufenlos dimmen.

Nutze das ding in einem kaum 20 jahre alten halogen-deckenfluter. Bisher war dort eine energiesparlampe mit dem selben anschluss-system verbaut, die hat “nicht so sehr” überzeugt. Dimmer überflüssig, weil die war alles – aber nicht zu hell. Diese led variante überzeugt sofort. Steht nicht nach oben heraus, superhell (imho kein unterschied zu halogen), dazu ist der dimmer sinnvoll nutzbar. Dazu kommt eine sehr angenehme liftfarbe – weder zu “kalt” noch “zu warm”. Zur langlebigkeit kann ich noch nichts sagen.

Of course 3000k is a bit more white than 2500k-2900k from halogen, but it is easy to get used to this light colour. (it is still much warner than 4000k). I have installed this led-bar into two floor lamps. One performs just fine, another makes this lamp produce very quiet buzzing sound when dimmer is in the middle (this noise is only noticeable in a very quite room). In 100% and 0% positions there are absolutely no sound. Of course i made sure there is no glass over the lamp to protect it from overheating which shortens its lifespan.

Ich würde dennoch eine kaufempfehlung aussprechen, da meiner meinung nach die energieersparnis für mich ein klarer mehrwert ist. Obwohl das leuchtelement 100 w weniger hat, als die vorherige halogenlampe, bin ich mit der maximalen leuchtkraft zufrieden. Ich empfinde sie als ausreichend. Die farbtemperatur ist angenehm. Was mich stört ist das geräusch, ein brummen, das umso lauter wird, je stärker man die lampe dimmt. Außerdem ist die niedrigste leuchtstufe noch vergleichsweise hell. Es ist nicht möglich die lampe so weit abzudimmen, wie es zuvor mit halogen möglich war.

Angenehmes licht, allerdings eher 2500 als 3000 kelvin, also deutlich gelblicher. Etwas teurer als andere, zeigt allerdings auch ein paar technische merkmale (verschraubtes gehäuse/kühlkörper?), die andere nicht haben. Ob der geringfügige mehrpreis gerechtfertigt ist, werden wir erleben (müssen).

Wir haben in unserer wohn/küchenkombi zwei deckenfluter, einer mit einer osram led 120w / 2700k, einer mit der 100w philips led. Die philips ist vom licht sichtbar kühler, und läuft seit drei jahren jeden tag 8h ohne probleme. Sie sieht noch aus wie am ersten tag, das ist korrektes wärme-managment. In der zeit ist die osram jetzt schon zwei mal kaputt gegangen, die phosphorschicht ist sichtbar gealtert, die ganze lampe sieht überhitzt und in einem katastrophalen zustand aus, daher wohl auch die ausfälle, einer nach schon 6 monaten, der andere nach 12 monaten. Die differenzen in der ausdauer kommen wohl daher, dass die philips nicht rundherum leuchtet sondern nur 270° und auf der unterseite einen kühlkörper hat welcher offen liegt. Die osram hingegen hat zwar auch einen streifen ohne leds, ist aber komplett mit einem schutzglas umhüllt, die hitze kann daher offensichtlich nicht entweichen und schädigt sowohl die interne elektronik (letzder defekt: hörbar geplatzter kondensator), als auch die leuchtschicht welche sich durch die hitze stark verfärbt. Fazit: osram macht das schönere licht, aber die langlebigkeit ist katastrophal. Philipp zeigt wie man es richtig macht.

Hab die leuchte in einen alten deckenfluter eingesetzt, den ich immer sehr mochte. Leider hat das ding strom gefressen wie nichts gutes. Ich hoffe damit nun dem ganzen ein ende gesetzt zu haben. Der deckenfluter funktioniert, wird nicht mehr heiss und die lichtfarbe ist sehr schön.

Bei diesem stab bitte keine wunder erwarten. Als ersatz für die wattfresser mit 300 oder gar 500 watt taugt der retrofit nicht. Aber das leuchtmittel baut noch einigermaßen kompakt (viel kompakter als die megaman-esl von vor 2-3 jahren) und macht sofort brauchbares licht, wenn auch deutlich kühler als der halogenstab. Dimmbarkeit in billiger stehleuchte mit dem ubiquitären schiebedimmer erstaunlicherweise sofort gegeben, in deckenleuchte mit gira-dimmer hingegen bleibt die leuchte dunkel. Und so schnell wie sich die led-technik noch weiterentwickelt: sollte meine rezension älter als 10 monate sein, ist sie vermutlich komplett irrelevant.

Wer lesen kann ist klar im vorteilwie in der Überschrift der beschreibung schon geschrieben steht. Es wird annähernd eine 100watt lampe ersetzt. Keine 150watt und auch keine 300watt. Diese 100watt ersetzt diese led-lampe auf jeden fall. Ich selber mag zwar eher den farbton um 2700k. Aber der farbton mit 3000k geht noch in ordnung. Bei mir hat der halogenstab-ersatz super mit dem dimmer von busch-jaeger (2000’er serie) funktioniert. Ich war zuvor auch skeptisch. Zuerst funktionierte die kombination normal halogenstab (150watt) + die philips.

Ich habe diese für unseren dimmbaren deckenfluter im wohnzimmer gekauft. Die lichtausbeute ist gut, aber es flackert, wenn man das licht zurückdimmt. Manchmal hilft der trick, dass man gleich beim anschalten bis zum anschlag das licht hochjubelt und dann langsam zurückdimmt. Aber es funktioniert auch nicht immer beim ersten anlauf.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Philips 8718696713464 A++ LED Stab 14 W (ersetzt 120W), R7S, neutralweiß (3000 Kelvin), 2000 Lumen, 118mm, dimmbar
Rating
4.5 of 5 stars, based on 395 reviews